Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer realisierten Projekte.

©GIZ

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums

der VN-Behindertenrechtskonvention luden das BMZ und VENRO im November 2016 zu einer gemeinsamen eintägigen Dialogveranstaltung unter dem Motto: „Worten sollen Taten folgen – 10 Jahre VN-Behindertenrechtskonvention: Meilensteine und Herausforderungen für eine inklusive Entwicklungszusammenarbeit“. Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland diskutierten über die derzeitige Umsetzungspraxis und formulierten Empfehlungen für das zukünftige Engagement der Bundesregierung für eine inklusive Entwicklungspolitik.

Leistung:

Einladungs- und Teilnehmendenmanagement, Reisemanagement, Registrierung und Erstellung barrierefreier Materialien

© GIZ

Der „Practitioners’ Dialogue on Climate Investements (PDCI)“

war eine Initiative der GIZ im Auftrag des BMZ, die sich 2015/2016 im internationalen Rahmen der Förderung von „Grünem Investment“ widmete. Über Kongresse, Arbeitstreffen und Onlineformate erhielten politische Entscheidungsträger aus Entwicklungs- und Schwellenländern die Gelegenheit, mit VertreterInnen der Wirtschaft und des Finanzsektors ins Gespräch zu kommen, um die Rahmenbedingungen für die Finanzierung klimafreundlicher Produkte und Initiativen zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Das Ziel war, private Investitionen in Klimaschutzanpassungsmaßnahmen, Energieeffizienzverbesserungen und Projekte für erneuerbare Energien anzulocken und zu fördern.

greenstorming unterstütze die GIZ bei der Vorbereitung und Durchführung folgender Veranstaltungen: Auftaktveranstaltung: Bonn, 9.-10.06.2015; 1. PDCI: Jakarta-Indonesien, 7.-9.10.2015; 2. PDCI: Bonn, 23.-25.05.2016; 2016 PDCI Kick-Off-Workshop: Pretoria-Südafrika, 15.-18.03.2016; Arbeitstreffen: Prien am Chiemsee, 22.-25.10.2016

Leistung:

Einladungs- und Teilnehmendenmanagement, Verteiler- und Postfachbetreuung, Reisemanagement und Unterstützung im Visaprozess, Registrierung, Transfer, Koordinierung des Rahmenprogramms, Dienstleistermanagement, Erstellung und Pflege der Webseite, Qualitätssicherung und Durchführung vor Ort

©FVEE

Der ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE)

richtete am 2. und 3. November 2016 seine alljährliche Jahrestagung im Umweltforum in Berlin aus. Rund 400 Fachleute und Interessierte aus Forschung, Wirtschaft und Politik versammelten sich, um unter dem Motto „Forschung für die Energiewende – Die Gestaltung des Energiesystems“ über Energiewende und Klimaziele zu diskutieren. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der FVEE-Institute zeigten, wie sich die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr zu einem effizienten Gesamtsystem verknüpfen lassen, welche mittel- und langfristigen Flexibilisierungsoptionen verfügbar sind und welche Rolle Speicher und Netze dabei spielen.

Leistung:

Teilnehmendenmanagement, Zahlungsabwicklung und Registrierung

©Textilbuendnis/T. Ecke

Die 2. Mitgliederversammlung des Bündnisses für nachhaltige Textilien

fand im November 2016 im Radialsystem V in Berlin statt. Die interne Mitgliederversammlung wurde am Vorabend durch eine Auftaktveranstaltung unter Teilnahme des Bundesentwicklungsministers Dr. Gerd Müller und des Stellvertretenden Generaldirektors der Internationalen Arbeitsorganisation, Gilbert Houngbo, eröffnet.

Leistung:

Einladungs- und Teilnehmendenmanagement, Beratung bei der Raumkonzeption, Koordination und Steuerung des Dienstleistermanagements, Organisation, Durchführung der Veranstaltung

© GIZ/Rühmeier

Bridging the Gap: Approaches and Policies for Reducing Inequalities

Zu diesem Thema kamen am 5.-6. September 2016 auf Einladung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) 70 Teilnehmende zu einem internationalen Expertenworkshop zusammen. VertreterInnen aus Wissenschaft, staatlicher und zivilgesellschaftlicher Entwicklungszusammenarbeit beleuchteten in Vorträgen und Gesprächsrunden die Ausprägungen und Auswirkungen vertikaler und horizontaler Ungleichheit. In Arbeitsgruppen und Plenumsrunden wurde über Strategien und Ansätze zur Bekämpfung dieser Ungleichheiten diskutiert.

Leistung:

Beratung bei der Konzeptentwicklung,Teilnehmendenmanagement und Dienstleistermanagement, Dokumentation, Unterstützung bei der Durchführung der Veranstaltung in der Berliner Repräsentanz der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

© CDP/Thomas Ecke

From Divestment to Green Investment: Perspectives from Finance, Science, and Society

über dieses Thema diskutierten am 20./21. Juli 2016 hochrangige VertreterInnen aus der Finanzwirtschaft, der Wissenschaft und der Gesellschaft im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin. Die ganztägige by-invitation-only-Konferenz von AXA, CDP Europe, PIK und UBS mündete in einer öffentlichen Abendveranstaltung, auf der die Ergebnisse des Tages präsentiert wurden.

Leistung:

Einladungs- und Teilnehmendenmanagement, Dienstleistermanagement, Organisation, Durchführung der Veranstaltung im Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin

© Wiemeyer

Die Sonderinitiative EINEWELT ohne Hunger

des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) präsentierte sich vom 15.-24. Januar 2016 auf der Internationalen Grünen Woche (IGW), um erfolgreiche Ideen, Innovationen und Lösungen für eine Welt ohne Hunger aufzuzeigen. Die Themen  drehten sich um Ernährung und nachhaltige Landwirtschaft. Bis 2030 sollen Hunger und Mangelernährung besiegt sein – das ist eines der nachhaltigen Entwicklungsziele, auf die sich die Weltgemeinschaft im Sommer 2015 geeinigt hat. Durch verschiedene Beiträge auf der IGW wurden Maßnahmen veranschaulicht, mit deren Hilfe dieses Ziel erreicht werden soll.